+43 664 / 53 59 59 0 office@zenz-verteilerbau.at

ÖVE/ÖNORM EN 61439 – Tauschen/Erweitern in Verteileranlagen

22. April 2020 | Allgemein, Verteilerbau in der Praxis

Wenn ein Verteiler nach ÖVE/ÖNORM EN 61439 gebaut und geprüft ist, darf im Verteiler nichts umgebaut oder erweitert werden, ausgenommen der Hersteller der Verteileranlage gibt das in der Dokumentation an.

Durch Einhaltung dieser Norm ist es nun möglich eine CE-Kennzeichnung zu vergeben und die Verteileranlage im Ausland zu verbauen, da diese Norm weltweite Gültigkeit hat.

Man spricht auch vom „Blackbox-Prinzip“. Das bedeutet, dass die Verteileranlage als fertiges Gerät angesehen wird und nur die Zuleitung(en) und Ableitungen an den Verteiler angeschlossen werden. Dadurch ist sichergestellt, dass der Verteiler der Norm entspricht und alle Forderungen erfüllt. Das erfordert aber auch eine gute Planung im Vorhinein, da später auf der Baustelle nichts verändert werden darf. (Stichwort: Reserveabgänge)
Zu den Forderungen zählen unter anderem:
– Isolationseigenschaften
– nachweis der Erwärmung (bis 630A & RDF <= 0,8 berechnen, sonst Prüflabor)
– Kurzschlussfestigkeit
– EMV Anforderungen
– mechanische Funktion

Ein Beispiel ist das Verbauen des el. Zählers vom EVU:
Ist der Zähler in der Doku nicht angegeben, erlischt durch den Einbau des Zählers die CE-Konformität.
Das bedeutet, dass die zuvor genannten Punkte durch das EVU neu erbracht werden müssen und somit auch die Haftung.
Deshalb sollte bei der Berechnung eine Verlustleistung für den Zähler reserviert werden. 
Ist das in der Doku angegeben, darf ein Zähler der maximal diese Verlustleistung aufbringt verwendet werden.

Ein weiteres Beispiel:
Elektrotechniker tauscht einen Sicherungsautomaten aus.
Dabei darf nur der selbe Automat, oder ein Automat mit besseren Eigenschaften verbaut werden.
Ist das nicht möglich, so muss der Verteiler vom Elektrotechniker neu berechnet werden.
In den unten angefügten Datenblättern kann man erkennen, dass der Eaton LSS nicht durch einen ABB oder Siemens LSS getauscht werden darf.

 

Letzte Beiträge

Mehr über Zenz Verteilerbau:

Icon_Mail

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen!

ZENZ Verteilerbau mit System GmbH
Hauptstraße 29 | A-8071 Hausmannstätten

Telefon: +43 664 53 59 59 0
Fax: +43 3135 46276
E-Mail: office@zenz-verteilerbau.at

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Ihr ZENZ-Verteiler Team

6 + 9 =

Verteiler-linksVerteiler-rechts